NW TeamFaktor-Logo
Key image
Home-Logo

So funktioniert Factoring

 

Beim Factoring begleichen wir jede Debitoren-Rechnung, die Sie an Ihre Kunden schicken, innerhalb von 48h nach Rechnungseingang. Die Zahlung Ihres Kunden erfolgt dann auf ein Factoringkonto an uns. Das bedeutet, Sie können mit dem Versand der Ware direkt Ihren Umsatz als Ertrag verbuchen und müssen sich nicht um die Einhaltung der Zahlungsziele sorgen.

Das bringt viele Vorteile mit sich, vor allem aber bringt es Ihnen im Schnitt einen vollen Monatsumsatz an zusätzlicher Liquidität.

Factoring ist kein Kredit

Da wir beim Factoring nur tatsächliche Forderungsbestände finanzieren und somit eigentlich die Zahlung Ihrer Kunden vorfinanzieren, belasten Sie mit Factoring nicht Ihre Kreditlinie, sondern erweitern Ihren Liquiditätsspielraum um alle Ihre offenen Forderungen.

Darüber hinaus verbessern Sie deutlich Ihre Bilanz. Löschen Sie aus Ihrer aktuellen Bilanz die Position Forderung Debitoren, also alle noch offenen Forderungen, denn das übernimmt Teamfaktor, so verkürzt sich Ihre Bilanzsumme um einen erheblichen Betrag. Da Sie mit der gewonnenen Liquidität auch die Forderungen Ihrer Lieferanten direkt begleichen können, wird sich Ihre Bilanz nochmals um die Position Verbindlichkeiten Kreditoren reduzieren.

Insgesamt wird Ihre Bilanzsumme dadurch deutlich reduziert und Ihr vorhandenes Eigenkapital steigt prozentual.